Üb Aug und Hand, halt rein den Stand.

Wir wünschen frohe Ostern

Rückblick, Karfreitag 2019, 17:00 Uhr

Die Vereinsmitglieder machen sich bereit für das Eierschießen.Pia Hampel und Gerd Feldmann schmeißen den Computer an, um das System für das Eierschießen ein letztes Mal zu überprüfen. Die Schießstände werden eingeschaltet. Leo Krampe hat die 1.500 Eier von der Eierfärberei in Marbeck bereitgestellt. Weitere rohe Eier warten in der Küche darauf, von Gundi Bertels gekocht zu werden. Der Kassenbereich wird von Daniel Medding vorbereitet, Wertmarken liegen parat. Der Thekendienst richtet sich ein.

Alle warten auf die ersten Schützen, anfangs Kinder, die schon gefallen an dem Schießsport gefunden haben. Später werden immer mehr Erwachsene vorbeikommen; Die Königswache (die in der Zwischenzeit traditionell schon ihren eigenen Tisch hat), die RUG, Fußballer oder auch einfach Nachbarschaften. Alle finden sich traditionell Karfreitag im Schießkeller ein, erschießen sich ihre Eier für das Osterwochenende und haben einfach einen schönen Abend.

 

Heute, Karfreitag 2020, 18:00 Uhr

Der Schießkeller ist leer. Alle Lichter sind aus, der Computer läuft nicht. Es sind keine Getränke an der Theke.

An der Kellertür zum Verein hängt ein Zettel: "Aufgrund von Corona geschlossen." Alle Vereinsmitglieder sind zuhause.

Nur im Kühlraum steht ein einsamer Karton, gefüllt mit Eierschachteln.... für unsere Osteraktion.

Am morgigen Samstag machen sich vereinzelte Vereinsmitglieder auf den Weg zu den Familien, die sich an der Osteraktion beteiligt haben. Über 30 Einsendungen haben uns erreicht, viele tolle Bilder und Deko, die Ihr ab morgen früh in unserer Bildergalerie bestaunen könnt.

Wir, die Schießgruppe Rhade, wünschen allen trotz dieser schweren Zeit ein frohes Osterfest und bleiben Sie gesund.